| Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Atemschutzübungsanlage

Atemschutzstrecke

Die Werkfeuerwehr KIT – Campus Nord betreibt in der Feuerwache – Gebäude 315 – eine Atemschutzübungsanlage.

Die Atemschutzübungsanlage setzt sich wie folgt zusammen:

    - Überwachungsraum

    - Vorbereitungsraum

    - Übungsanlage als Gitterkäfig ausgeführt

    - Sport – und Fitnessgeräte 

Um möglichst reale Übungsbedingungen für die Einsatzkräfte zu ermöglichen besteht die  Möglichkeit mittels Nebelgerät, Heizstrahler und Audiosystem eine heiße Nullsicht – und Geräuschkulisse zu simulieren.

Zusätzlich zur eigentlichen Übungsstrecke von einer Länge von 40 Metern, ist ein Tank sowie eine Rohrleitung zur Darstellung verschiedener Übungsszenarien vorhanden.

Auf dieser Anlage wird die Aus – und Fortbildung der Angehörigen der Werkfeuerwehr durchgeführt. Ferner werden  innerhalb des KIT Mitarbeiter in den Lehrgängen Atemschutz Gruppe II und III (nach BGR 190) ausgebildet.

Die Anlage steht aber auch externen Feuerwehren zur Benutzung zur Verfügung um die nach der FwDV 7 geforderte jährliche Belastungsübung durchzuführen.

Dieses Angebot wird von den Freiwilligen Feuerwehren, den Werkfeuerwehren innerhalb und außerhalb des Landkreises rege genutzt. Ansprechpartner bei Fragen ist der Leiter der Werkfeuerwehr.

Ansprechpartner
Name Titel Tel. E-Mail
2 weitere Personen sind nur innerhalb des KIT sichtbar.