Allgemeine Services

Löschanlagen

  • Löschanlagen werden grundsätzlich unterteilt in ortsfeste (stationäre) Löschanlagen und halbstationäre (teilbewegliche) Löschanlagen.

 

Sie werden in erster Linie für den Raumschutz, Objektschutz und Personenschutz eingesetzt, um gerade in sensiblen Bereichen einen effizienten und schnellen Löscherfolg sicher zu stellen.

 

Löschanlagen können sich in verschieden Varianten je nach Objekt und vorhanden Brandlasten in ihren Löschmitteln und Löscharten unterscheiden.

Die am KIT-CN vorhanden Löschanlagen sind aufgrund der Werkfeuerwehr fast ausschließlich halbstationäre Löschanlagen, welche durch die Werkfeuerwehr im Einsatzfall eingespeist werden und sich in folgende Typen aufteilen:

        * Wasser – Sprinkleranlagen

        * Schaum – Sprinkleranlagen

        * Schaumlöschanlagen

        * Bodenbeschäumungsanlagen

        * CO² - Löschanlagen

Diese Anlagen müssen durch Sachkundige im jährlichen Rhythmus entsprechend der in der DIN stehenden Vorgaben geprüft werden.

 

 

 

Ansprechpartner
Kombi: Kontakt Kombi: Name - Tätigkeit Gruppe Tel.
1 weitere Person ist nur innerhalb des KIT sichtbar.