| Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Ausbildungsberufe

Karriere

Ausbildungsberuf Werkfeuerwehrfrau/ -mann

Die Hauptaufgabe einer Werkfeuerwehr und den Feuerwehrleuten, liegt im Schutz der Sachwerte, sowie
den Mitarbeitern und den auf dem Gelände tätigen Personen.


Das Thema Sicherheit ist in einem Betrieb wie dem KIT nicht mehr wegzudenken und hat einen sehr hohen
Stellenwert. Die Mitarbeiter erledigen dies im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz. Darüber
hinaus werden auch vielfältigste Lagen bei Schadenfeuern, technischen Hilfeleistungen,
Gefahrguteinsätzen und medizinischen Notfällen abgearbeitet.


Voraussetzungen
• teamorientiertes, fächerübergreifendes, flexibles sowie selbstständiges Arbeiten
• persönliche und gesundheitliche Eignung
• sehr gute körperliche Fitness
• technisches Interesse
• keine Höhenangst oder Klaustrophobie Ausbildungsablauf

 

Ausbildungsablauf
Die dreijährige Werkfeuerwehrausbildung umfasst eine 18-monatige handwerkliche Ausbildung in den Bereichen
Metall, Sanitär, Heizungs-, Klima-, Elektro- und Holzbautechnik.
In den darauffolgenden 18 Monaten erfolgt die feuerwehrtechnische Ausbildung, die Rettungssanitäterausbildung,
sowie der Erwerb der Fahrerlaubnis der Klasse CE.

Berufsbegleitend besuchen die Auszubildenden die Berufsschule. Weitere Qualifikationen, wie Personenbefreiung aus Aufzügen oder Sachkundiger für die Feuerlöscherprüfung und viele weitere sind nach
betrieblichen Vorgaben vorgesehen.

 

Arbeitsalltag
• Die Schichten der Einsatzabteilung erfolgt im 24-h Dienst
• Tätigkeiten im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz
• Sie sind für die Geräteprüfungen und Einsatzbereitschaft maßgeblich mitverantwortlich
• Entsprechend der Vorkenntnisse werden Sie einem entsprechenden Sachgebiet zugewiesen

 

 

 

Ausbildungsabschnitt Brandoberinspektor

Sie suchen einen Ausbildungsabschnitt, während Ihrer Laufbahnausbildung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst, dann kontaktieren Sie uns.

 

 

Praktika

Wenn Sie bei uns ein Schülerpraktikum absolvieren wollen, dann wenden Sie sich bitte an Personalentwicklung und Berufliche Ausbildung (PEBA).

 

 

Feuerwehraustausch

Sie sind bereits Hauptamtlicher Mitarbeiter einer Feuerwehr und möchten das KIT kennenlernen, dann kontaktieren Sie uns.